15.12.2016. | Hans Beelen

Vacature aan de Carl von Ossietzky Universität Oldenburg: LfbA Sprachvermittlung Niederländisch, Schwerpunkt Medizinisches Niederländisch

In der Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist am Sprachenzentrum in Kooperation mit der European Medical School zum 01.03.2017 eine

Lehrkraft für besondere Aufgaben

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

Sprachvermittlung Niederländisch, Schwerpunkt Medizinisches Niederländisch

mit 75% der regelmäßigen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen.

Aufgaben:

• Lehrverpflichtung von 12 LVS (25% Vermittlung von allgemeinsprachlichen Kompetenzen, 75% Medizinisches Niederländisch im Bereich der European Medical School)

• Entwicklung und Evaluation von Unterrichtsmaterialien für den Bereich Medizinisches Niederländisch bzw. Niederländisch für pflegende Berufe (Konzeption, Erstellung, Weiterentwicklungund Evaluation von Lehr- und Prüfungsmaterialien, Medieneinsatz)

• Curriculumsentwicklung für die Sprachvermittlung im Bereich der European Medical School (Progression bis zum Niveau C1+)

• Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen in Absprache mit den fachlich verantwortlichen Hochschullehrenden

• Mitwirkung bei der Rekrutierung und fachlich-didaktischen Betreuung der im Niederländischbereich tätigen Lehrbeauftragten

Erforderlich sind:

• ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Niederländisch bzw. Niederlandistik, Nederlands voor Duitstaligen, Nederlands als Tweede Taal o.ä. oder einem relevanten Fach mit dem Schwerpunkt Sprachvermittlung

• Native Speaker Kompetenz (C2+) der niederländischen Sprache sowie ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache (B2)

• mehrjährige Lehrerfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung im Hochschulbereich

• Beherrschung zeitgemäßer Kommunikations-, Medien-, Prüfungs-, und Präsentationsformen

• einschlägige Kenntnis des deutschen Hochschulsystems (Bologna Prozess)

• hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit

Erwünscht sind:

• einschlägige Erfahrungen mit Niederländischkursen für spezifische Nutzergruppen auch außerhalb des universitären Umfeldes (Niederländisch für unterschiedliche Berufsgruppen, besonders: Niederländisch für pflegende und heilende Berufe)

• (Lehr-/Vermittlungs-) Erfahrungen im Bereich von Gesundheitsberufen

• hohe Flexibilität, Organisationsvermögen Nachgewiesene Zertifizierungen als Prüfer einschlägiger internationaler Testformate, Publikationen im Bereich der Sprachvermittlung sowie Berufserfahrungen außerhalb des Universitätssystems sind von Vorteil.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Gem. §21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit Ihren relevanten Unterlagen (Zeugnisse, relevante Zertifizierungen) sowie einer kurzen Darstellung des eigenen Verständnisses universitärer Sprachvermittlung richten Sie bitte bis zum 15.01.2017 bevorzugt per E-Mail (ein pdf-Dokument) unter dem Kennwort NL/EMS an maike.engelhardt@uni-oldenburg.de oder auf dem Postweg an Dr. Maike Engelhardt, Sprachenzentrum, Fakultät III, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Postfach, 26111 Oldenburg. Rückfragen können gerne per E-Mail übermittelt werden.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Vom Einsenden von Originalen oder Mappen ist daher abzusehen.

Quelle: Universität Oldenburg