Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

16.09.2024 | Wereldwijd vanuit Gemersheim

Intensieve zomercursus Nederlands voor deelnemers met voorkennis A1/A2-niveau 16 september t/m 20 september 2024

 

Zusammen mit der Taalunie und der Johannes Gutenberg-Universität in Germersheim, Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften bieten wir dieses Jahr wieder einen Online Intensiv-Sommerkurs Niederländisch für Interessierte mit Niederländischkenntnissen auf A1/A2-Niveau an.

Wann?

Der Online Intensiv-Sommerkurs Niederländisch findet vom 16. bis zum 20. September 2024, sechs Unterrichtsstunden pro Tag statt. Wir fangen jeden Tag um 9 Uhr an und enden um 14 Uhr. Am Donnerstag wird der Kurs schon um 12:30 Uhr beendet, aber dafür treffen wir uns dann noch mal von 17 bis 18 Uhr abends. Bitte berücksichtige, dass auch täglich Hausaufgaben gemacht werden müssen. Du solltest mit einer Gesamtarbeitszeit von 8 Stunden pro Tag rechnen.

Wer?

Es können 18 Personen am Kurs teilnehmen. Du solltest bereits ein wenig Niederländisch auf Niveau A1-A2 können und an einer Hochschule oder Universität im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich oder Schweiz) studieren.

Was?

Wir begeben uns auf eine kleine virtuelle Busreise durch die Niederlande und Flandern. Jeder Tag ist einem anderen Thema gewidmet. Dieses Thema wird mit einem Kurzfilm vorgestellt. Anschließend wird vorhandenes Wissen wiederholt und vertieft und neue Grammatik, Idiomatik oder neuer Wortschatz dazu gelernt. Du bekommst jeden Tag Hausaufgaben, so dass du dich während der ganzen Woche intensiv mit der niederländischen Sprache beschäftigst und quasi ganz darin „eingetaucht“ bleibst. Am Ende des Kurses wirst du besser Niederländisch sprechen und verstehen können. Du hast vorhandene Kenntnisse gefestigt und viele neue Wörter dazu gelernt. Du kannst längere Sätze bilden und hast außerdem viel über die Kultur Flanderns und der Niederlande gelernt.

Kosten?

Der Kurs wird finanziell durch die Taalunie unterstützt und ist für dich kostenlos.

Anmeldung

Bitte melde dich bis 9. August 2024 mit dem angefügten Formular bei Rianne Fuchs-Franke - info@fuchs-franke.de an.

Wenn du noch Fragen hast, schicke eine E-Mail an die Anmeldeadresse info@fuchs-franke.de.

Tot ziens op de intensieve zomercursus!

Deine Dozentinnen

Isabelle Brandstetter – Daniela Meijer – Rianne Fuchs-Franke

Zur Veranstaltung →

Vergangene Veranstaltungen

30.10.2009 | - 31.10.09, Berlin

Internationale en interdisciplinaire perspectieven van neerlandistisch onderzoek (Niederlandistisches Doktoranden- und Habilitanden-Kolloquium, Berlin, 30.-31.10.2009)

Das 'Doktoranden- und Habilitanden-Kolloquium' für Niederlandisten fand am 30. und 31. Oktober 2009 statt und wurde organisiert durch den Fachbereich Niederländische Philologie der Freien Universität Berlin. Das Kolloquium besteht inzwischen schon mehr als zehn Jahre und bietet jungen Niederlandisten, die an Universitäten im deutschen Sprachraum tätig sind, die Gelegenheit, ihre Forschung den Kollegen anderer Universitäten als auch eingeladenen Niederlandisten aus den Niederlanden und Flandern vorzustellen.

Zur Veranstaltung →

21.11.2008 | - 22.11.08, Essen

Colloquium voor promovendi en habilitandi, Essen, 21 en 22 november 2008

Zur Veranstaltung →

14.03.2008 | - 16.03.08, Münster

Docentenbijeenkomst 2008 te Münster, 14-16 maart 2008

Zur Veranstaltung →

23.11.2007 | - 24.11.07, Köln

Colloquium voor promovendi en habilitandi, Keulen, 23 en 24 november 2007

Op 23 en 24 november 2007 vond in Keulen het colloquium voor promovendi en habilitandi uit de Duitstalige neerlandistiek plaats, dat dit jaar georganiseerd werd door het Instituut voor Neerlandistiek van de Universiteit van Keulen. Naar jaarlijkse traditie konden promovendi en habilitandi verslag uitbrengen over het onderzoek dat ze het afgelopen jaar verricht hebben voor een publiek van collega’s die in het Duitse taalgebied werken. Twaalf promovendi hielden een presentatie: vijf van hen werken aan een taalkundig onderzoek, zeven promoveren op een literatuurwetenschappelijk onderwerp. Zij stelden hun onderzoek voor aan een publiek van in totaal 35 deelnemers. Een brede waaier aan thema’s, zowel historische als moderne, passeerde de revue...

 

Zur Veranstaltung →